To Do Liste: LB-Streaming – Radio Control Panel

0
(0)

Ich fragte mich wieder letztens, warum es in der Radioszene gerade nicht allzu viele Anwendungen gibt zum Verwalten und Administrieren eines Radio Stream Servers. Ich fand natürlich das Tool Azuracast von den Entwicklern mega gut, aber ich erinnere mich natürlich noch an mein LB-Streaming. Es ist irgendwie “eingerostet”. Das möchte ich natürlich ändern 🙂 2019 war das letzte Update für das LB-Sreaming Interface veröffentlicht worden. Es war in dieser Zeit ein Tool, was man gerne für seinen eigenen MusicBot genutzt hatte, um seine eigene Playlist über den TeamSpeak 3 MusicBot zu streamen. Leider war es nicht so gut, dass man es jetzt für eine richtige Radiostation nutzen könne. Deswegen plane ich nun eine neu Programmierung des LB-Streaming Interfaces. Was ich plane, steht weiter unten 🙂

Was soll verbessert werden?

Zunächst möchte ich von der veralteten MySQLi Schnittstelle wegkommen. Zudem soll die SSH2 API, die ich früher benutzt hatte, komplett abgeschafft werden. Als Alternative API Abfrage werden die Skripte generell in PHP geschrieben, die zu einer gewissen Zeit die Web-API abfragen auf Jobs. Ist ein Job vorhanden, führt das Skript mit den angebenden Parametern, die im Interface eingetragen und in der MySQL Datenbank hinterlegt wurden, aus. Zudem soll für jeden Login, ein Session-Token generiert und mit der Datenbank verglichen werden. Damit soll man vermehrt gegen Manipulationen vorgehen. Der Login funktioniert und die Sicherheit wird im späteren Abschnitt nochmals überprüft und die Beta-Tester, die mitmachen möchten, können sich gerne bei mir melden 🙂 in den Bildern ist zu sehen wie der erste Aufbau funktioniert und dieser kann jederzeit angepasst werden. Es ist das Basisstück für einen Login Bereich, aber noch lange nicht das vollendete Werk. Es soll zudem auch noch Benutzer erstellt werden können und das Registrierungssystem wurde abgeschafft. Die Benutzer sind unter verschiedenen Gruppen unterteilt und mit verschiedenen Rechten ausgestattet. Besonders wichtig ist natürlich der erstmalige Login: Nutzer: admin Passwort: codejackr. Dies ist der Standard Login und wenn dieser zum ersten Mal für das Einloggen benutzt wurde, wird automatisch und ohne überspringen, aufgefordert, dass Passwort zu ändern. Der Benutzer kann aber jedoch optimal geändert werden. Zudem kann man auch im späteren Zeitpunkt, das Passwort ändern, zurücksetzen, mit Mail Versand. Das Gleiche sollte auch für den Benutzer programmiert werden. Auch das Dashboard Design soll nochmal komplett überarbeitet werden “Dashmix Theme“.

Was kann ich genau damit machen?

Natürlich stellt sich auch die Frage, was genau eigentlich das LB-Streaming Control Panel ist. Hier ein kurzes FAQ:

Das LB-Streaming ist ein Radio Control Panel, worüber Shoutcast Instanzen erstellt und verwaltet werden können. Zudem bietet es noch viele weitere Features die deine Radio Station besser managen soll.

  • API Manager
  • Neue verbessertes Design
  • MySQLi wechsel zu PDO
  • AutoDJ Manager
  • Server Status System
  • Verbesserter Radio Manager
  • SSH2 PHP API wurde entfernt und zu einer eigenen integriert
  • Benutzerverwaltung
  • Rechtesystem
  • MusicBot Manager (Evtl. In Planung)
  • Mail Versand und Passwort reset per Mail
  • FTP Manager
  • Spezielle Radio Addons
  • Shoutcast API integration
  • Neue PHP Skripte für die Web-API
  • Weitere folgen….

Versions Update: 2022.1

{Jahr}.{Jede Version in diesem Jahr hochgezählt}.

Ja, das LB-Streaming Interface ist offengelegt. Jeder Code kann bearbeitet und betrachtet werden. Jedoch ist klar: Der Weiterverkauf ist untersagt. Das LB-Streaming Interface wurde seit der Geschäftlichen RawScripts schließung als Open Source veröffentlicht. Die Lizenzen wechselten also zum Open Source Bereich.

Ab wann erscheint das LB-Streaming?

Es kann noch eine Zeit dauern. Jedoch bin ich bemüht, alle Kraft in dieses Panel zu stecken. Es kommt immer ganz darauf an wie viel ich noch zu tun habe. Es ist ein Freizeit Projekt. Aber nicht ohne Grund gibt es hier die To-Do Liste 🙂

Meine weiteren Planungen

Neben der LB-Streaming Entwicklung, werde ich auch noch ein weiteres Hoster Review veröffentlichen. Zudem wenn der Prozess des Panel’s etwas länger dauert, werden zwischendurch hilfreiche Tools veröffentlicht die deine Arbeit mit Linux erleichtern sollen. Auch noch kleine Tutorials sollen zeitlich veröffentlicht werden. Somit habt Ihr immer etwas neues und ich kann auch gleichzeitig am Panel arbeiten, was ich euch dann später als Vollversion kostenlos zur Verfügung stellen möchte.

Habt Ihr Ideen oder Wünsche?

Falls euch noch etwas einfällt, was Ihr euch gerne für das LB-Streaming an Funktionen wünscht, könnt Ihr gerne einen Kommentar hier auf dem Blog hinterlassen. Dieser wird zeitnahe freigeschaltet und ich antworte drauf 🙂 Zudem würde ich mich natürlich immer gerne über eine ehrliche Bewertung freuen. Du kannst im unteren Abschnitt einfach den Post bewerten von 1 bis 5 Sternen.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on email
Email
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on telegram
Telegram

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Related Posts

Neuigkeiten: CoderTALK Blog und Hoster Reviews

0 (0) Neuigkeiten über Content und angepassten Inhalten Für Server-Verstehen.de gibt es zwei neue Wichtige Änderungen zwecks Content Ausbau. Da ich immer wieder überlege, wie ich am…

Uptime Robot – Webseiten Checker Skript für Linux

Der Uptime Robot von AnuaCP.de ist ein PHP-CLI Skript, worüber man über array’s und eigenen Mail-Server (SMTP Versand), seine Webseiten auf Zuverlässigkeit und Online Dauer überprüfen kann.

Proxmox – Festplatte erweitern in KVM / LVM

In diesem Tutorial befassen wir uns mit der Festplatten Erweiterung für die LVM Partitionen innerhalb einer KVM mit Proxmox. Ziel ist es gezielt die LVM Partition zu vergrößern, die auch für die LXC oder VMs als Speicherplatz dient. Ich werde hier in diesem Beitrag Beispielcode hinterlegen wodurch Ihr mit diesen die Vergrößerung der Partitionen durchführen könnt.

Linux vServer absichern | ST-Hosting Tutorial

0 (0) Linux vServer absichern Als System Administrator ist es immer wichtiger geworden, Systeme regelmäßig zu aktualisieren, abzusichern und auf Generelle Sicherheit zu achten und diese zu…

Windows auf KVM installieren + Netzwerk einrichten | ST-Hosting

Was ist ein KVM Server?
Ein KVM Server ist eine Virtualisierungsumgebung, worauf man komplette Betriebssysteme die einen eigenen Kernel erfordern, virtuell installieren und nutzen kann. Zumeist werden KVM oder auch LXC Container in Hosting Unternehmen als Kategorie vServer/Rootserver eingesetzt, die natürlich im Gegensatz zu Dedizierten Server, deutlich günstiger vom Preis her ausfallen, da mehrere Kunden sich ein Hostsystem und deren Internet Anbindung teilen. Selbstverständlich ist aber jeder Container isoliert und somit können sogar eigene IPv4-Adressen mit vollen Root Zugang innerhalb der VM ermöglicht werden.

TS3AudioBot Installer für Linux | AnuaCP

Der TS3AudioBot Installer für Linux ist kurz gesagt ein Automatisches und vordefiniertes Skript, worüber man in wenigen Schritten seine eigene Musik auf einem TeamSpeak 3 Server streamen kann. Um direkt die Frage zu klären zwecks Limitierungen und Co.: Es ist kostenlos bestellbar auf AnuaCP.de und der Quellcode ist offengelegt. Es können unendliche Bots über das Skript sowie innerhalb der Instanz, erstellt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert